Baldeneysee (Regattaschwerpunktrevier)

Der Baldeneysee ist ein künstlich angelegter See und liegt im Süden der Stadt Essen (NRW). Dieser See wurde durch die Stauung der Ruhr geschaffen und ist in der kompletten Länge eine Binnenschifffahrtsstrasse. Die Ruhr ist in ihrem Verlauf mehrfach gestaut , wobei der ca. 7,8 km lange und ca. 355 m breite Baldeneysee der Größte ist.

Baldeneysee

Seglerisch ist es ein sehr aktives und anspruchsvolles Revier. Die teilweise starken Fallwinde, gepaar mit ständig drehenden Winden und der Strömung der Ruhr, fordern jegliches Trimmgeschick der ambitionoierten Segler.

Die Vereine mit den meisten Lis:

Wegbeschreibung zum EWSC:
A3 bis Kreuz Breitscheid; A52 Richtung Essen; Ausfahrt Haarzopf; rechts Richtung Bredeney/ Werden, rechts B224 Richtung Solingen/ Velbert;nach der Ruhrquerung 1. rechts (Heckstraße); am Ende rechts; 1. links; ca. 500m flacher, weisser Bau rechts (Bootshaus Steinsiepen Hardenbergufer 120).

Wegbeschreibung zum YCRE:
A3 bis Kreuz Breitscheid; A52 Richtung Essen; Ausfahrt Bergerhausen; B227 Richtung Velbert; Ausfahrt Kupferdreh-Nebenstrecke; an der Ampel geradeaus; 1. Straße halbrechts; 2. links (Baderweg); am Ende (hinter dem Radweg) rechts; Yachtclub Ruhrland (Lanfermannfähre 110).