Beiträge von Mammut

    soviel zu wapeler siel.
    vorbei mit ruhe und beschaulichkeit.


    aber ein netter nachruf. - auf etwas schönes.


    Die Erneuerung und Sanierung des Wapeler Siels wird 2015 beginnen. Das bekräftigten Burchard Wulff, Vorsteher des II. Oldenburgischen Deichbands, und Fritz-Harald Strodthoff-Schneider, Vorsteher des Entwässerungsverbands Jade-Wapel, bei der Frühjahrsdeichschau in Varel. Die vorhandenen Siele würden einen höheren Deich nicht tragen. In zwei Bauabschnitten und wohl über einen Zeitraum von fünf bis sechs Jahren sollen die Siele erneuert werden. Zugleich soll die Deichlinie begradigt werden. Die Erneuerung der Siele wird schon seit Jahren geplant.


    Okay harte Nuss


    Kenn ich so nich, möchte mal sagen ist nicht im bereich der Wesermündung...
    da du ja ein Fahrensmann der grossdeutschen Küste bist, sind die möglichkeiten sehr zahlreich.


    Frage Ostfriesische Inseln mit Ems Dollart und Co
    oder Nordfriesen.
    Elbe denke eher nicht.


    ich werde weiter suchen.

    Wo liegt der Reiz dort zu Segeln, in der Grösse und Weite des Reviers sicherlich, in seiner einmaligkeit, absolut.
    Alleine die sich änderndern Zustände (Ebbe-Flut) prägen es.
    daher nochmal in der Fotokiste gekramt.Kein Land in Sicht ,auf See.Wurster Arm.



    Abendstimmung,vor Dangast



    Nachbarschaft, aus dem Luk fotografiert.In Wremen




    Schwimmend.vor Cappel-Neufeld



    Trockenfallend.

    Feines Mittel
    Das grosses Kino, so im Sandkasten auf Hohe weg..
    Das hat was.


    kleine Anekdote am Rande.
    auf dem Weg nach BHV suche ich mit dem Glass nach dem Pricken vom Mittelpreil, nachdem ich die Kabeltonnen passiert habe und finde Sie nicht.(Kopfkratz)
    also nach Compasskurs und los.
    und ich wundere mich was das wohl ist. eine schwarze Linie am Horizont, Schiff ne zu Lang. Wattkante ne ist nahe Hochwaseer. Moment das bewegt sich.
    ?
    Tja die Antwort alles Rückkehrer von der Sail im Kolonnenmarsch.
    schließlich treiben noch einige Pricken an mir vorbei was einiges beantwortet.

    Moin
    wenn du Sperholz nimmst. solltest du es Vorne rund machen (nicht spitz)
    und hinten spitz auslaufen lassen und zwar mindesstens 100 mm ein komplettes Profil tut nicht Not bei der Lis, das muss am Ende nicht Messerscharf sein.
    Da hält der Lack nicht eine kleine Kante ist besser.
    denk an eine Vorbalancierung macht das ganze angenehmer und haltbarer. (geringere Kräfte , Ruderdruck)
    ich denke 16 mm sind genug wenn du nur Binnen see fährst geht sicher auch weniger.
    ( Das GFK Serienteil hat Klebekanten wenn ich mich recht entsinne, meine das mal gesehen zu haben )


    Gruss Mammut ;)

    mal nachgeschaut


    bis Bremerhaven (Fischtown) von Lateral To 121 aus sind es ca
    30 Seemeilen.


    von Bhv nach Fed siel etwa 16 Seemeilen. via, Mittelpriel
    Fed-Siel bis Hooksiel mit ein paar kreuzschlägen etwa 18 Seemeilen.


    Gesamt etwa 120 Meilen.



    Hier wurde der direkte Weg geplottet

    Hi George
    Lüntje am Steg, Du bist überigens so wie es aussieht der letzte der an dieser Anlage gelegen hat, die wird abgewrackt, oder neudeutsch zurückgebaut.


    bischen Dunkel das Bild.kein Problem, ich habe da noch was...Lüntje in August 2015 am Jugendsteg. :gut: :bia: war schön, freue mich auf das nächste grillen.

    Das mit den Bildern war anders gedacht...
    nun denn, Fußnoten extra..


    Bild 1:Fed-Siel im Hafen im August 2015 am Steg zu sehen die Nick aus Hooksiel.
    Bild 2 Fed-Priel
    Bild 3 Vor Anker Ansteuerung Kaiserbalje, Sandwatt
    Bild 4 Ansteuerungstonne Vor Hooksiel
    Bild 5 Windrad an Der Tankerbrücke vor Hooksiel. weithin sichtbar.
    Bild 6 Im Alten Hafen von Hooksiel
    Bild 7 Fest im alten Hafen Hooksiel :loldev: .

    Tach Post Mammut is Calling.


    mal ein parr Eindrücke aus dem Watt.


    Watt goes I-net.
    diese Impressionen sind auf der Tour nach Hooksiel entstanden. im August 2015 am wochenende der Sail.
    die Sail war mir zu voll. zu viele Seh-Leute...
    also umdisponiert und Segeln gegangen.,erst mal ohne Ziel nach Westen. nach Fed Siel
    dort von netten Fahrensmännern erfahren das in Hokksiel Hafenfest mit Livemusik wäre.
    Also hin da. Das war nur Gut Keine 80 Meter von der Tanzfläche und Mann ist in der Koje feines Mittel
    Hammer gute Band da hat der Friese getobt... also quasi mit dem Fuss gewippt.


    abgeschweift sorry.
    Nach dem auslaufen Mittags aus Fed Siel , richtung Kaiserbalje bei Kaiserwetter
    , was nicht lange vorhielt, bei der Ausfaht aus der Jade, von einem Gewitter überrannt worden


    zweites reff im Gross und Kreuzfockk ist zu halten, da war druck drinn.
    Der Spuck ist nach 25 Minuten vorbei was bleibt Ist Monsterregen , @Geschirrspüler,
    bei der Pütz im Cockpit kann man den Wasserstand steigen sehen.
    gegen 1640 vor Hooksiel um 17.00 die Schleuse.
    es sind 6,5 Km durch das Hooksmeer zu fahren um in den Alten Hafen zu kommen, hat mann auch nicht alle Tage.

    Da sage ich doch mal recht nett Danke. :!:
    wie gesagt ich habe mich beruhigt, alles gut. :titter:
    habe mir was überlegt, ich werde die Idee nicht einstampfen soviel vorweg.
    warum nicht mal Leben in die Bude bringen... muhaha. :D


    also kleine Version :
    Ablegen zu einem Termin eurer wahl da einigt mann sich
    einfach vorschläge machen.oder ich mache welche.


    Start ist an der Weser im WV Motzen da bedarf es keiner organiesation das geht immer.
    Trailer Auto Parkplatz, kein Thema ist da.
    ist etwa die gegend Ritzenbüttelersand/ Lemwerder.


    dann den Fluss runter wir einigen uns wie weit ,hier im Forum .sollten so 3-4 Tage sein.
    und wer das mit dem motor nicht hinbekommt wird geschleppt.
    ein rundumlicht aus dem camping bedarf reicht auch zur not,hauptsache es leuchtet.
    so nur Mut ist entschärft. (kein Wremer Loch wo mann oft verdroschen wird) :roll:
    wird eine reise von strand zu strand und anderen schönen sachen.
    wie wärs mit einer schwimmenden Grillhütte .
    mit Sportlichem Gruss Mammut

    Hallo
    so habe mich abgekühlt,
    erst mal Danke für eure anregungen oder meinungen.
    scheint so zu sein das es unnütz war sowas anzubieten.
    es giebt hier nur einen der mich kennt ,andere haben aber auch anscheinend bereits eine meinung zu meiner person.
    Ich mag nicht immer der netteste zu sein wenn es um das fachliche geht, zugegeben, zumindest was seemannschaft und seglerisches können anbelangt fordere ich gerne und habe eine hohe meßlatte.
    kann ich mir das erlauben?
    dazu sei gesagt, segle seit meinem 7 lebensjahr , ausbilder im wassersport verein, mit guter resonanz.
    gelernter schiffsmechaniker,zur seegefahren. das ist das eine.
    das soll keine rechtfertigung sein, ich möchte nur transparenz schaffen zu meiner person.


    und es ist nun mal die außenweser ein stark befahrener schifffahrtsweg, für die tour hätte das hauptfahrwasser gequert werden müssen, muss sich jeder selbst beantworten ob es da nicht sinnvoll ist ein paar einfache sachen zu fordern. :?:
    das ist kein baggersee im bundesgebiet. :!:
    wer schon mal wind gegen strom bei 5 da erlebt hat der geniest meinen gespekt, aber auch das kann spass machen. am boot liegt es nicht da geht mehr die lis kann echt einstecken zumindest mit ballastschwert.es wäre da was zu berichten logbuchauszug aber mal schauen.
    in dem sinne weitermachen.
    Mammut

    Frage


    da es mir nach wie vor unverständlich ist, Bitte ich um Kritik
    sagt doch einfach mal was euch so durch den Kopf geht, :idea:
    selbst wüste beschimpfungen, immer raus damit. :lol:

    Ein Moin an alle Forums nutzer.
    ist mir etwas unverständlich warum sich keiner meldet oder auch nur eine Frage hat, hier scheint es um Animosietäten zu gehen, zumindest sehr seltsam :?: . daher von mir Kurze Ansage
    ABGESAGT das wochenende findet mit Gastbooten nicht statt.
    es war eine menge Planung und rennerei, es wurde 2 Monate vorher bekanntgegeben und ein Tag vorher braucht sich keiner zu melden,das wäre schon recht unhöflich.
    Da bügel ich lieber nach Neuwerk auf die Insel und geniesse es mit netten Menschen ein Bier zu trinken.

    Wattfahrt 2014
    so wie versprochen Anfang April die wichtigen Infos


    Die Deutsche Nordseeküste ist im Gegensatz zum Baltischenmeer ein Tiedengewässer mit Ebbe und Flut( Tiedenhub zwischen 1,5 m- 4 m)
    , dieses kommen und gehen der Wasser massen blieb nicht ohne Spuren im Laufe der Zeit.
    Es formte sich das Wattenmeer, dieses einmalige Gebiet mit seinen charakteriestischen Strömen Prielen und Tiefs, ebenso wie Sände und Schlickbänken. Es ist heute zum Grösten teil Nationalpark, was das fahren dort nicht einfacher macht es giebt eine Menge Regeln und Gesetze. :roll:
    Dazu einen Haufen verbeamtete, deren Lebensaufgabe es ist dort den Fahrensmann das befahren denkbar schwer zu machen, :twisted:
    Ich schreibe dies bewusst. :!:
    Damit niemand auf die Idee kommt dort einfach mal herum zubügeln, es fragt keiner wo diese Person herkam und ob sie Kundig war ! das Korpus Delikti ist dan der Allgemeine Segler, was oben genannte dann als Aufhänger nehmen sich noch mehr Einschränkungen auszudenken...
    daher eine Bitte informiert euch bevor ihr dort hinfahrt,am besten bei den Behörden, die sind auskunftplichtig. :titter:



    So nun zum eigentlichen.
    Die Tour wird in Fed. Siel starten ( im Notfall Grossensiel aber ungern.
    zu dicht an den Schergen vorbei)
    von dort geht es je nach wind und Wetter düber den mittelpriel zum Wursterarm .Wremen ist als Notlösung geplant bei Bruch, unmut oder anderen Leiden.
    wenn alles gut ist, gehts weiter via Wurterarm am Schmarener Loch vorbei richtung Meyerslegde von dort über die Schwarzen Gründe nach Dorum einem Sielhafen wie die meisten an der Küste, ( etwas touristisch, heist es giebt viele Buden an der Pier Getränke Futter und Nippes) um Duschen kümmer ich mich das nicht so leicht , es giebt ein grosses meerwasserschwimmbad vor Ort ,wenns denn auf hat. Der Leuchtturm Obereversand ist nett anzuschauen Stand mal im Watt.
    im Hafen wird übernachtet. Morgens mit der ersten Flut gehts dann wieder zurück nach Fed siel zum Ausgangspunkt. wo die Fahrt endet.


    so in dem Sinne
    Heimatrevier Watt :titter:




    manne