Beiträge von Alf

    Liebe Lisserinnen und Lisser,


    mal wieder traditioneles Ansegeln auf Hatenboer! Klasse. Freue mich. :D


    Ich gehe davon aus, dass, wie gehabt,jede/r das mitbringt, was er/sie selbst erne isst und trinkt und wir dann zusammenschmeissen. war bislang immer lecker. :P


    wie sieht es eigentlich mit nem Grill aus? ist einer da?


    Freue mich :cheesygrin:
    Alric

    Hallo Gernot,


    meinst Du die Woche 30: 23-28.7.? Das ist meine letzte Urlaubswoche, in der meine Liebste leider schon weider arbeiten muss und die Kinder alle unterwegs sind :mrgreen:
    Bin das Wochenende 23. noch unterwegs, könnte aber ab Montag/Dienstag Naranjita an den Haken nehmen.
    Halt mich doch mla bitte auf dem Laufenden :-)
    LG
    Alf

    Moinmoin,


    das ist schade. Es konnten wohl auch keine anderen Lisser kommen. Tja, war wohl doch zu spontan. Ich werde dann auch fernbleiben. So ohne Boot macht das ja dann auhc keinen Sinn :roll:


    Pirat : guter Standort. wir werden uns dieses Jahr sicher sehen. Wünsche alles Gute für den Rücken !!!


    Allen Wind und handbreit
    Alf

    Liebe Lisserinnen und Lisser,


    leider gab es deises Jahr einige Termin- uns sonstige Kollisionen. Wir haben uns daher entschlossen, kurzerhand das Beste draus zu machen, frei nach dem Motto "viel Segeln und Spaß"! n :) Forgende Vorschläge:


    - Wir werden uns spontan am kommenden Wochenende am Campingplatz Hatenboer in Roermond treffen (siehe hier im Forum Wanderfahrten). Unkompliziert: jeder bringt was mit. gibt nen Grill und wer kommt hat Fun!


    - Für unser neues Domizil am Rursee ergab sich dieses Jahr als nächster Termin für ein Ansegeln der 12/13 Mai. Da ist aber auch die LIS-Regatta am Langen Waldsee. Die wurde jetzt endlich aktiviert. Leute, das ist ein super-Event. Zieht Euer Boot zum Waldsee. Lasst uns eine LIs-Regatta segeln, dass es nur so kracht. Spass gibt es auf jeden Fall. Tja, und das Ansegeln? Das machen wir zum Sommersegeln!!


    Soweit der aktuelle Stand. jetzt dürft Ihr Klatschen, Weinen, Schimpfen, Loben,..... am besten Ihr kmmt erst mal zu hatenboer nächste Woche :mrgreen:


    In diesem Sinne: Handbreit :P


    Alf

    Hallo Freunde,


    ja, wir sind auch dabei. Leider ohne Naranjita, weil die alte Dame gerade in ihrer Geburtswerft weilt. Ein wenig Wellness eben. Hab ich ihr gegönnt :-)
    Nichtsdestotrotz werde ich mit meinen drei Jungs am Freitag auflaufen. Selbstverständlich mit unserem Motorbootbegleiter Malte. Wenn liebe Lisser und Lisserinnen uns drei anderen als Mitsegeler aufnehmen könnten, wäre das toll. Leider müssen wir uns am Samstag wieder verabschieden wegen eines Familientermins am Abend.


    Freue mich. Selbstverständlich gibt es das traditionelle Fässchen Kölsch vom Wanderwart.. Ich könnte auch das Hauszelt wieder mitbringen. Es muss sich nur jemand finden, der es am Sonntag mitnimmt.


    Ach, und übrigens: DAs Wetter wird sicher wieder Klasse. Hat ja schon Tradition!


    Wer noch fragen zu hatenboer hat: im Forum zu letztem jahr gibt es viele Antworten und Eindrücke. Letztere auch auf der LIS-Webseite (die Berichte zum Ansegeln). Link: wir lagern immer auf der mit GK gekennzeichneten Wiese


    Freue mich schon :-) :-)
    Alf

    Mann Jochen,


    mir fehlen die Worte. Super! Klasse Anleitung inklusive tollen Fotos und Profi-Schaltplan. Beim zweiten Mal Durchlesen sieht das alles auch schon gar nicht mehr so kompliziert aus. mal sehen, was das Winterlager so ergibt. Habe leider keine Unterstellmöglichkeit sondern nur einen Planenstellplatz.
    Vielen Dank auch an alle, die Ihre Tips beisteuern. Die Zusammenfassung aller Themen als Tipps-und Tricks-Buch ist doch etwas aufwendiger als gedacht und wird noch ein wenig dauern. Aber kommt bestimmt. Vor allem mit solch Klasse-Anleitungen wie von Jochen. :-) :-)


    Das hat Mut gemacht das nächste Umfrage-Tipp-thema anzugehen. Mal sehen..... :mrgreen:


    schönes Saisonende,
    Alf

    Moinmoin,


    tja, ich glaube, wir müssen der Realität ein wenig ins Auge schauen: Soweit ich es überbicken kann, scheint ausser Udo und Tim und u.U. mir keiner zu einem Absegeln kommen können. Ihc habe auch jetzt private Probelme mit dem 14.
    Mein Vorschlag daher: Lass uns ein Ohne-Boot-Absegeln z.B. im November organisieren in einem zentralen Etablissement mit Zeit zur Diskussion, Planen und fröhlichem Beisammensein. Ich koche auch gerne :-)


    ICh werde auf jeden Fall am 15. am Rursee sein iund mein Boot rausholen. Sonsnt ist gar kein wasser mehr da ;-)


    Also ehrlich: Ich feue mich unbändig auf die neue Saison........
    Alf

    Super ud, dass Du hier den Top aufgemacht hast .-) ja, von 14 auf 15 könnte ich schon, aber am 15. müsste ich Abend wieder zu hause sein. Immer diese Verpflichtungen!! Ford Club ist sicher ok.


    wir könnten ja ein schönes Grillen am 14. abends machen mit Frühstück und Segeln am Samstag bzw. Rest des Wocheendes. Ist auch dei letzte Möglichkeit am Rursee, da ja im November die Boote raus müssen, oder? Ich würde meinses nämlich dann am sAmstag wahrschinlich gleich mitnehmen (Wenn ich bis dahin die Kupplung unter dem Transit habe :-) )

    OK, in diesem Sinne: Geniesst das sonnige Wochenende :D :D
    Alf

    Hallo Jochen,


    du siehst, du bist nicht allein mit den PC Problemchen. Da haben sich in der Schnelle der Schreiberei doch ein paar Rechtschriebfehler in meinem letzten Text eingeschlichen. Ich miente natürlich: Erzähl uns NOCH mehr .... und nicht: erzähl uns NICH merh.


    Pardon, Pardon! :(


    Alf

    Hallo Jochen,
    willkommen bei den Lisserinnen und LIssern!


    Deinen Text zu lesen mach so richtig Freude! :D Ja, so stele wir uns das vor: Segeln verbindet und mach riesigen Spass.
    Dein kleiner Hinweis auf dein und Deines Bootes Alter liess mich ein wenig schmunzeln. Ich häte vielleicht wirklich das Alter der Boote und das der Mannschaften beim Ansegeln dieses Jahr zusammenzählen sollen. Wäre eine stattliche Summe geworden. Nur so viel: der Jüngste war 9 und die youngtimer über 60 gab es auch ein paar. und was haben wir alle Spass gehabt. Allein die vier Nutella-Sorten beim Frühstück. Hm, das erinnert mich, dass ich den Bericht noch nicht fertg habe. Du kansnt das jetzt gar nicht nachlesen. Ok, nach meinem urlaub setze ich mich hin und mach es fertig, versprochen.
    Erzähl uns doch nich ein wenig von Deinem Boot, Liegeplatz usw. Und wenn Du irgendeinen Tp hast: nur her damit.


    Bis hoffentlich bald mal auf dem Wasser. Handbreit!
    Alf

    Jungs und Mädels (unbekannterweise),


    ich kann mich da nur anschliessen. Wenn ich mal so richtig mies an meinem Schreibtisch hänge: kurz auf Lis und ein paar Bilder angesehen und schon steigt die Motivation wieder :D Und wenn meine Naranjita glänzt strahle ich erst recht mit ihr um die Wette :D
    Wünsche allen einen schönen Sommer. Macht Euch schon mal Gedanken zum Absegeln. wär doch schön, wenn mal so richtig viele kommen. ford-Club am Rursee. Dort sammel ich auch Vorschläge für Treffen in D im nächsten Jahr. Vielleicht möchte eine/r von Euch so etwas ausrichten? :-)


    Ich freue mich auf jeden Fall sehr, dass wir Lisser und -innen immer aktiver werden. Sieht man auch hier im Forum.


    In diesem Sinne: Handbreit!!
    Alf

    Moin Ihr Lisserinnen und Lisser,


    auf der neuen SEGELN steht unsere LIS auf der Titelseite. Es gibt ein nettes Werft-Portrait, in dem die Gades ein wenig von damals plaudern und einen augenzwicnkernden Blick in die Zukunft gewähren. Garniert ist das Ganze mit einem kleinen Einblick in die Werfthallen und wunderbaren Bildern von der Ilmen und der Nina in Aktion.


    Ein schönes Geschenk zum 45 LIS-Geburtstag :)


    Ach ja, und auch die aktive Klassenvereinigung wurde lobend erwähnt :cheesygrin:


    Na dann, machen wir eben weiter so......
    In diesem Sinne,
    Alf

    Moin :-)


    Taj, wozu brauchst Du denn die Persenning? Für das Abdecken im Winterlager oder so kann ich nur eine der festen Planen aus dem Wassersprotdiscsountzubehör empfehlen. Die Bauplanen aus dem Baumarkt sind da meist noch zu dünn. Für meinen LIS-JK lag ich da bei 60€ für eine 4x6m UV dichten Plane. Die hängt an beiden Seiten weit genug runter um den Rumpf zu schützen. Lässt aber gleichzeitig genug Luft durch. Ich habe sie einfach über den gelegten Mast gehängt und unter dem Boot via Gummi-Expander locker unter leichtem Zug befestigt. Da ist dann genug Flexibilität drin, dass die Plane auch bei Starkwind noch hält.
    So eine Plane taugt natürlich nicht für unterwegs oder auf dem Wasser. Hier im Forum findest Du ein paar interessante Konstruktionen dazu. Mein Rat trotzdem: etwas sparen und eine Plane besorgen, die die Plicht schön abdeckt. Also von Mast und Kajüte über den Baum. Damit bleibt Licht in der Kajüte und Du hast ein schönes Zelt über die Plicht; ist dicht und fliegt nicht durch dei Gegend, wenn Du bei Wind und Wetter darunter gemütlich kuscheln willst :mrgreen: . Hab ich letztes Wochenende am Rursee bei Regen ausprobiert. Ich musste in der Plicht schlafen (war doch schon eng :roll: ), während zwei meiner Kids sich in der Kajüte räkeln durften. Von der Plane her: oben: prasselnder Regen mit knackigen Böen; unten: warm trocken und gemütlich Super. Lohnt sich!


    Hoffe, das hat dir ein weing geholfen :-)


    Übrigens: Schon mal das Absegeln planen: Deises Jahr werden wir den Ford Segelclub am Rursee nutzen können (). Wahrscheinlich Oktober. Datum kommt bald. Wäre schön Dich/Euch und Dein LIS-Schätzchen kennenzulernen


    Bis dahin, Grüße,
    Alf

    Moin :-)


    bzgl Barograph: das ist ja gerade meine Crux. Das Handgelenkteil Fortrex 401 von Garmin hat Barograph und Kompass integriert. Funktioniert also im Stehen! Ich habe mitr auch idie Anleitungen runtergeladen vom 72H und 401: Fast identisch. Fehlt halt MOB, Ankeralarm und so beim Fortrex. Aus der Anleitung war auch ncht zu erkennen, ob die Anzeige auf Seemeilen einstellbar ist. Schwer, schwer. so richtig sicher bin ich mir auch nicht, ob so ein Handgelenkteil beim Segeln so richtig praktisch ist. Anderereits wäre es beim Wandern und Laufen recht gut zu nutzen. Ojeoje :roll: Was für Probleme.....


    @Oregon: na ja, die GPS die KArten darstellen können sind super und auch teilwiese preiswert. Aber die Karten.... :| Muss ja auch immer eine aktuelle sein. Ist wie mit der elektrischen Zahnbürste: Elektronik günstig, aber dann kostet so eine Bürste gleich 9€. Normale Handbürsten, produktionstechnisch teilweise sogar aufwendiger, liegen bei 3-5€. Nru um mal einen nicht-seglerischen Vergleich anzuwenden :mrgreen:


    Ich geh noch mal in mich und berichte dann. Wenn es noch weitere hilfreiche Kommentare gibt: Nur zu!!! :D :lol:


    Alf

    Klasse, viele Dank schon mla für die Infos. ich schaue mir jetzt mal das Handgelenkgerät von Garmin an udn werde informieren.


    Bzgl Karte: Klar (udo!) eine Karte muss an Bord sein. Auch für Binnen. Ich bin z.B. ziemlich unglücklich darüber, dass es zum Rursee nur eine Wander- und keine Wasserkarte gibt. Irgendwie ist das wie mit dem Sicherheitsgurt am Auto. Wenn er mal nicht angelegt ist, fühlt man sich irgendwie nicht richtig angezogen. Nur als Tip bzgl. Wegfliegen im Cockpit usw. Ich habe so eine Seekartentüte aus Plastik mit wasserdichtem Reißverschluß besorgt. Gibt es für unter 10€ beim Segeldiscounter. Da passte eine Seekarte in der normalen Größe rein. Wenn man die Luft rausdrückt, kann das Ganze auch gut gefaltet werden, falls man das mag oder aus Platzgründen tun muss. Gummiband drum und die Faltung hält. Jetzt per Klettband ans Cockpit geheftet oder via Spiral-Plastik-Sicherungsleine festgeklippt und das Werk geht nicht mehr flöten. Ich ziehe die Spiralleine vor. Einfach am Reißverschluss ein Bändchen zum Befestigen des Spiralkabels durchziehen (Loch in Tüte bohren wäre ja ziemlich intelligent :mrgreen: ). So kann die Karte auch problemlos von der Crew in die Hand genomen werden und geht nicht verloren.


    Wer noch mehr Infozu GPS usw. hat: nur zu. :-)


    Hoffe Euch morgen am Rursee zu sehen.........


    Alf

    Moin Ihr Lisserinnen und Lisser,


    nun in ANbetracht der tollen Möglichkeiten der Technik heutzutage und der absiluten Wandertauglichkeit unserer LIS trage ich mich mit dem Gedanken ien passendes GPS anzuschaffen. Natürlich soll es die Karte nicht ersetzen. DAs lässt sich mit der Seglerehre doch gar nicht vereinbaren :mrgreen: Teuer soll es ja auch nicht sein. Tja, also rein ins Internet und losgesurft: und schon brummt der Kopf! :smilingplanet:


    Wat nur, fragt der entnervte Lisser. Eierlegende Wollmilchsau oder ganz reduziert? Für mich haben sihc zwei Geräte heruaskristallisiert:
    Garmin 72H: Klassiker, Wasserdicht, mit ankerarlarm, MOB usw. eher rein fürs Segeln. dicker Knochen
    Garmin C60CSX (der 62er ist doch recht teuer): Kartendarstellung zumindest ein weing. Outdoorgeeignet (Wandern, Laufen etc.)
    Garmin Fortetrex 401: Flexibel, wasserdicht, am Arm zu tragen, mit Kompass und Barometer, kann auch für Wandern, etc genutzt werden


    Jetzt weiss ich nicht mehr weiter. Der Preis ist überall gleich, so unter 200.-€. Daher an Euch die frage: Wer hat Erfahrung, Tipps? Ist so ein Handgelenkteil praktischer? Kannman mit nem 72h auch mehr anfangen als Segeln oder soll man diese Wollmichkiste einfach lassen?


    Übrignes Interessant: im Forum gibt es noch eine Diskussion über GPS. Na,dann bin ich ja mal gespannt. :-)


    Übrigens: wer sofort und intensiv diskutiern möchte: dem Aufruf der Klassengemeinschaft folgen und am Samstag an den Rursee kommen :bindafuer:


    Handbreit
    Alf

    Hallo Waldmeister,


    nur eine kleine Ergänzung zu den guten Tips von Tim und Udo: Bitte Vorsicht mit dem Epoxi. Das Zeug ist nicht ganz ungiftig und außerdem sehr allergen. Also: Handschuhe sind ein Muss. Ausserdem gute Belüftung. Beim Arbeiten an einer etwas schweirigeren stelle kommt man schon ins Schwitzen. Pass bitte auf, dass Du Dir nicht so automatisch den Schweiß aus dem gEsicht wischt und dabei Epoxi ans Auge oder auf die Haut bringst. Ist mir passiert und ergab eine allergische REaktion mit "Tischtennisball-auge" und ner guten Portion Cortison.


    aber , wenn Du etwas Vorsciht walten läßt ist Epoxi super zu verarbeiten. Beim spachtel kannst Du auch darauf achten: Epoxi-Spachtel ist teure als Polyesterspachtel, aber dafür wasserdicht. Wenn Du den günstigeren Polyesterspachtel nehmen willst, ist das auch OK, Du solltest dann aber auch gute Lackierung achten.


    Wünsche viel spaß und gutes Gelingen: Ach ja, wäre schön, wenn Du über Erfahrung und Ergebnis hier kurz berichtest :-)


    Handbreit,
    Alf

    Hi walkerbay,


    willkommen bei den Lisserinnen und -ern ;-)


    tja, zu Udos ausführlichem GEsang kann ich kaum etwas hinzufügen, ausser: die LIS gibt es auch als Jollenkreuzer. So mit richtiger Kajüte und Schlafplatz. und das mit denselben (ja Udo!) knackigen Segeleigenschaften, wie die Jolle, nur etwas trockner :P


    Und Aktivitäten gibt es natürlich zu Hauf: Stöber mal unter Wanderfahrten oder Regatten.


    "Angeboote" findest du ziemlich oft im Forum. eifnach mal hin- und weider reinschauen. Ach ja, Probesegeln: Das Ansegeln ist ja leider schon vorbei. Wäre eine gute Gelgenheit gewesen. Schau doch mal in der LIS-Karte auf der Seite der Klassenvereinigung nach, welches Boot in deiner Nähe liegt. Der Eigner oder die Eignerin wird Dir sicher gerne alles Wissenswerte erzählen und mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit mal einen Probetörn auflegen.


    Du kannst gerne hier von Deinen Erlebnissen/Erfahrungen erzählen. Das aber bitte offen, wir können auch Kritik vertragen. :evil: Dann wird dich Udo zwar ohne Gnade hier rausschmeissen, wie oben angedroht, und wir werden dich gnadenlos versägen, wenn wir dich auf dem Wasser treffen solten, aber das sind ja nur Kleinigkeiten :lol: :lol:


    In diesem Sinne, Handbreit,
    Alf

    Moin Tim,


    wirklich verlockend. eigentlich hatte ich das Wochenede geplant um endlich meine Naranjita an den Rursee zu legen. Über Himmelfahrt bin ich schon am Veersemeer. Auch sehr zu empfehlen.
    Ich werde mal den Familienrat befragen :?
    Handbreit,
    Alf