Beiträge von Hollis

    Tach auch,


    ich habe hier noch einige Bilder von meiner Lis gefunden. Unteranderem Traveller, Genuaschienen und von der Leeschotbelegung.



    Ich hoffe ihr könnt damit etwas anfangen und wünsche euch viel Spaß bei euren Ein- bzw. Umbauten. Die Beschläge (von Harken, Pfeifer, Sprenger und Ronstan) habe ich in Düsseldorf auf der Messe gekauft. Den Schlitten auf dem Traveller hab ich nach einiger Zeit gegen einen Möllemanntrimm ausgewechselt, dieser hat den Vorteil, dass man in einer Wende oder Halse die Belegleine nicht sofort lösen muss. dies geschah erst auf dem neuen zu segelnden Kurs.


    Grüße aus dem Pott, Hollis :irre:



    Erfolge muss man langsam löffeln, sonst verschluckt man sich an ihnen. :ill:

    Moin,


    na ja, vertüddelt hat sich bei der Lösung mit dem Bändsel zwar nichts, war ja auch nur ein Versuch. Bewährt hat sich die Montage mit einem Einscheibenblock mit Wirbel der mit einer Fenderöse montiert wurde. Von dem Block habe ich die Spischot zu einem liegend montierten Block geführt, der die Schot zum Bug hin umlenkte. dort konnte sie dann in einer Curryklemme belegt werden.


    Grüße aus dem Pott, Hollis :irre:


    Freundschaft ist, wenn einer dich für gutes schwimmen lobt :ertrink: , nachdem du beim segeln gekentert bist! :ill:

    Tach auch,


    zu deinen Fragen, ich habe ganz am Anfang meiner Spi-Zeit, ganz normale Blöcke an den hinteren Klampen mit einem Bändsel angebunden. War ehe ein Provisorium, aber es ging einigermaßen. Wenn du die Spischot durch Blöcke am Ende der Genuaschienen führst, glaube ich wird der Spi nicht richtig stehen.

    Zu deinen Genuaschienen würde ich sagen das sie die Maße 20X3 mm haben, ist ja kein Dickschiff, aber nachmessen würde ich auf jeden Fall, denn die Rutscher (Blöcke) kosten ja nicht gerade wenig. Und falsche gekauft ist mehr als ärgerlich.

    Zur Montage, Endstücke demontieren Rutscher aufschieben, Endstücke wieder montieren. Deine Frage nach dem abdichten, ich habe immer etwas Sicaflex in die Schraubenlöcher getan.

    Ich hoffe das ich dir ein wenig helfen konnte und grüße aus dem Pott, Hollis. :irre:



    Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme :ill:

    Moin ,moin,


    Frage, hat dieses "Taschentuch" denn Stagreiter ? Zum Beispiel 470er, 420, Jeton, 505 usw. segeln alle mit sogenannten " frei fliegenden Vorsegeln".

    Also Draht im Vorliek.

    Was hat er denn im Vorliek eingearbeitet, Liektau oder was ?

    Für mich persönlich käme so ein Segel nicht in Frage.


    Gruß Hollis :irre:


    Ein guter Skipper kann mit Schäkeln, sogar ein neues Segel häkeln. :ill:

    Hallo Harald,


    du meinst ich würde nur bemängeln das keine Weihnachtsgrüße seitens der KV bzw. Werft hier im Forum erscheinen bist du voll auf dem Holzweg.:thumbdown:

    In meiner Zeit als Mitglied der KV sind etliche Beiträge von mir hier erschienen, z.B. Revierbeschreibungen, Bauvorschläge, Tipps und Kniffe, Bilder rund um die Lis.

    Vieles ist bei der Umgestaltung des Forums gelöscht worden.

    Zu deinem Vorwurf es würde keiner zu den Versammlungen kommen wundert mich nicht. Auch ich bin nicht gekommen, wie du treffend schreibst, da ich schon seid Jahren nicht mehr Mitglied in der KV bin, sehe ich auch keinen Grund dort teilzunehmen.

    Ich meine bei 480 Beiträgen von mir, bist du bestimmt nicht der Alleiunterhalter hier im Forum und meine Beiträge beziehen sich bestimmt nicht nur auf Weihnachtsgrüße.


    Grüße, Hollis :irre:



    Zum Schweigen fehlen mir die Worte! :ill:

    Hallo Ralf,

    mir ist es genau gesagt egal ob die KV weiterbesteht oder nicht. Ich bin seid Jahren schon kein Mitglied mehr. Auch wenn es hier im Forum immer noch angezeigt wird, man ist scheinbar nicht fähig das zu löschen. Wer arbeitet denn wirklich ernsthaft an Lösungen. Seid Jahren hat sich doch nichts geändert, oder doch, wenn ja was denn. KV und auch die Werft ist doch nicht einmal in der Lage Weihnachtsgrüße usw. hier im Forum einzuschreiben. Kritik wird von den Verantwortlichen erst gar nicht beantwortet.

    Ich möchte hier keine Namen nennen, aber wo sind denn die Mitglieder geblieben, die versucht haben hier was Neues einzubringen. Abgewürgt mit ihren Vorschlägen, Fazit - Austritt. Wenn ich Vorschläge oder Kritik an die Verantwortlichen direkt schicke, wird es hier im Forum doch nicht eingestellt, oder vielleicht zensiert?

    Ich war Jahre auch in einer anderen KV, weil ich noch ein zweites Boot hatte, da gab es solche Sachen nicht. Da ich aus gesundheitlichen Gründen das segeln aufgeben musste hab ich beide Boote verkauft und auch die Mitgliedschaft hier und in der anderen KV gekündigt.

    Ihr könnt ja auf der Mitgliederversammlung oder Messe einmal darüber diskutieren, ich werde mir das ersparen und lieber etwas vernünftiges machen.


    Hollis :irre:


    Für mich ist das Thema abgeschlossen, denn es gibt Wichtigeres, als eine KV mit der es bergab geht. :ill:

    Moin TinaB,


    irgendwann wirst du auch dahinter kommen. Wenn hier einer etwas verbessern möchte wird er abgewürgt. Ich könnte dir einige Beispiele nennen, aber kalten Kaffee möchte ich nicht wieder aufwärmen. Es sind nicht umsonst einige Mitglieder aus der Klassenvereinigung ausgetreten.


    Hollis :irre:

    Hallo allegro,


    frag ich mich manchmal auch. Es wird sich wohl hier nichts ändern. :zzz::zzz: Vorschläge sollen eingebracht werden, aber selbst bekommt man nichts hin.



    Gruß Hollis :irre:



    Zum Schweigen fehlen mir die Worte :ill:

    Es ist einmal wieder keiner in der Lage, ob Klassenvereinigung oder seitens der Werft zu den Einträgen eine Stellungnahme abzugeben. Nur ein Thema durch Schweigen auszusitzen zeigt keine Größe. Es hat scheinbar keiner, frei nach Oliver Kahn, " Eier in der Hose"! Macht weiter so und ihr werdet sehen , :thumbdown:es geht bergab :thumbdown:.


    Hollis :irre:



    Menschen, die glauben, alles besser zu wissen, sollten besser wissen, dass sie alles nur glauben. :ill:

    Alle Jahre wieder,


    so ist es nun einmal. Keine Reaktion seitens der Klassenvereinigung oder der Werft.

    Ich hatte auch nichts anderes erwartet. Da ist es doch kein Wunder wenn es immer weiter bergab geht.

    Sitzen wir mal wieder die Sache durch schweigen aus! :snoopy:

    Hollis :irre:



    Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt. :ill: 

    Ich bin mal wieder erstaunt und verwundert,


    wie schon im letzten Jahr, keine Weihnachtsgrüße bzw. Neujahrswünsche seitens der Werft und der Klassenvereinigung. :thumbdown:

    Auch bitte nicht wieder " die wurden doch mit der Einladung zur Klassenversammlung verschickt". :cursing:

    Es sind nicht alle Lis-Eigner in der Kassenvereinigung. Und auch an diese sollte man doch auch einmal denken.

    Beim nächsten " Kaffeekränzchen" :ani_kaffee: einmal darüber nachdenken. Es sind nun einmal die einfachen Dinge die eine Gemeinschaft zusammen halten. 8o



    Grüße aus dem Pott Hollis :irre:


    Wer sich zu groß fühlt um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden! :ill:

    Hallo Sonnenschuss,


    wie sieht`s aus? Waren deine Berechnungen falsch? Ich glaube schon, denn du bist immer von 375 KG Zuladung ausgegangen, oder wie kommst du sonst auf dieses Gewicht?

    Macht nichts, ich wünsche dir aber trotzdem eine schöne Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


    Gruß Hollis :irre:

    Bei den 375 KG geht es doch um die Zuladung, das Trailereigengewicht spielt doch keine Rolle ;-)


    Es spielt schon eine Rolle. Zulässiges Gesamtgewicht mal Faktor. Ein Trailer mit der zulässigen Zuladung von 375 KG hat ungefähr ein zulässiges Gesamtgewicht von 550-580 KG.

    Eine Frage, gehst du bei deiner Berechnung vom Gewicht der Zuladung aus, oder vom Zulässigen Gesamtgewicht des Gespanns, also Boot und Trailer.

    Wenn ich nicht ganz falsch liege darf man mit ein PKW mit einem Leergewicht von 1,25 T einen Trailer mit 375KG Gesamtgewicht mit 100 Km/h ziehen.



    Gruß Hollis :irre:

    OK, Außenborder im Auto und das restliche Zubehör auch im Kofferraum, im Urlaub bleibt dann alles zu Hause? Wenn du alles komplett hast dann stell einmal die Lis mit Trailer auf eine Waage. Bedenke das angegebene Gewicht deines Trailers ist ohne Ersatzrad, Windenstand mit Winde und Masthalter und die ein oder andere Rolle, so steigen die Kilos immer weiter.


    Gruß Hollis :irre:

    Hallo, Moin und Tach auch,


    ich finde deine Meinung sehr kritisch. 300 KG Schiff plus Ausrüstung da bist du schnell über ein Gewicht von 375 KG. Wenn du genau rechnest Außenborder mit Batterie oder beim Benziner 5 Liter-Kanister, Motorhalterung, Badeleiter, Fender, Paddel; Schwimmwesten, Anker, Leinen usw. bist du sehr schnell bei 75 KG.


    Und wenn es wirklich einmal passieren sollte das dein Gespann in der stabilen Seitenlage liegt, wird im Zweifelsfalle auch nachgemessen. Ich denke da nur an die Zeiten mit dem Kölner Regierungspräsidenten Antwerpes, der auf der Autobahn Gespanne nachwiegen lies.


    Meine eigene Sicherheit ist mir da mehr Wert als eine 100 KM Zulassung. In den meisten Fällen fahren Gespanne schon schneller als 80 KM/h, und bei einer Hundertzulassung ??????, oder.


    Gruß Hollis :irre:.


    Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme. :ill:

    Moin und Tach auch,


    ich bin ja der Meinung es gibt keine Wasserdichten Radnaben. Das ganze Lager/Gehäuse wird mit Fett gefüllt und so kann kein Wasser eindringen. Entfernt doch mal das Fett und fahrt mit dem Trailer ins Wasser, es wird sich Wasser ansammeln. Auch sollte man nicht mit warmen Lagern ins Wasser fahren. Durch das plötzliche Abschrecken wird ein Sog erzeugt und es kann Wasser ins Lager eindringen.

    Nachdem ich vor Jahren zwei Lagerschäden auf der Autobahn hatte (kommt prima) habe ich die Lager an meinem Trailer immer neu gefettet. Ersatzlager hatte ich danach auch immer dabei.

    Ich würde sagen, gerade wenn die Achse/Lager ins Salzwasser kommt, sollte eine regelmäßige Wartung erfolgen. Auch sollte man bedenken ein Trailer mit "Sackkarren-Bereifung" macht im Verhältnis die fast doppelte Umdrehungen wie die des Zugfahrzeuges (Abrollumfang).


    Und auf die Aussage von Ralf zukommen, bei einem 17 Jahre alten Trailer würde ich den Lagern einmal neues Fett gönnen oder wechselt du beim Auto das Motorenöl auch erst nach100.000 KM? Wer gut schmiert, der gut fährt. :ill:


    Gruß Hollis :irre:

    Moin auch,


    ich bin doch sehr erstaunt das es noch keinen Bericht über das "Kaffeekränzchen" vom letzten Samstag gibt.

    War die Resonanz nicht so groß, oder woran liegt es?

    Glaubt man denn das KV-Mitglieder aus dem Norden oder Süden für Kaffee und Kuchen und ein bisschen Fachsimpeln nach Aachen fahren.

    So das ist meine Meinung darüber, ich wünsche euch einen schönen zweiten Advent. Die Diskussion ist eröffnet.


    Gruß Hollis :irre:


    Es ist ein Jammer, dass die Besserwisser alles besser wissen, aber nichts besser machen! :ill:

    Tach auch,


    bei Ebay - Kleianzeigen wird ein Lis JK (uralt),mit Trailer verkauft. VB 500 €, Standort Düsseldorf, Anzeigen Nr.: 124 217 867 9.

    Schöne Grüße Hollis. :irre:


    Fällt das Barometer in den Keller, bis du bald sehr viel schneller. :ill:

    Moin, herzlich willkommen im Forum.


    Deine Lis ist ein Jollenkreuzer und keine Family. Welchen Durchmesser haben denn die Lenzrohre 50 mm, oder sind es noch die einfachen Schläuche?

    Ich schätze mal das Baujahr liegt so um die 1970 Jahre.


    Gruß Hollis :irre:


    Segeln ist Religion und das Land die Hölle :ill: