Beiträge von FSchoelch

    Hallo Werner,


    ja richtig, das ist die LIS aus Günzburg. Hast du dir sie auch angesehen und dagegen entschieden?
    Neues Schwert ist bestellt und ein Termin in einer Werft vereinbart 👍

    Grüße

    Felix

    Ohje, das hab ich mir bereits gedacht. Bin schon im Kontakt mit Gade gewesen und den Schwertkasten werde ich wohl oder übel in einer Werft reparieren lassen. Habe in der Stadt leider einfach keine Möglichkeit, das Boot auf die Seite zu legen.


    Danke für die Einschätzung!


    Ich halte euch auf dem Laufenden :)

    Es hat natürlich nicht so geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe. Der Trailer ist zu niedrig um an das Schwertfall zu kommen und beim genauen Hinschauen habe ich auch festgestellt, dass das Schwert eigentlich hinüber ist...


    Bleibt wohl nur die Werft und ein neues Schwert... ;(



    Servus Hollis,


    vielen Dank für deine Hilfe!
    Dann werde ich doch zum Stahlseil greifen. Die Länge inkl. Kausch ist mit 72cm korrekt? Und reicht so eine Schraublösung um ein Auge in das Stahlseil machen zu können? Ich muss leider das ganze morgen erledigen, da ich sonst nicht auf den Liegeplatz kann 🙄


    Den Niederholer montiere ich am Schwert und dann durch die kleine Öffnung am Schwertkasten, richtig?
    Bin wirklich noch absoluter Neuling…


    Viele Grüße und einen schönen Abend.

    Felix

    Ist bei einem 80kg Schwert ein Niederholer notwendig und wenn ja, wie und wo löse ich das denn? An der Klemme seitlich am Schwertkasten? Wo kommt der Niederholer denn her? Entschuldigt die vielen Fragen, aber aktuell steh ich noch etwas ratlos da.

    Ok, hab mich mal durchs Forum gelesen. 72cm inkl. Kausch als Schwertfall. Dann mach ich statt dem Stahlseil ein dementsprechendes Dyneemafall und mache das mit einem Schäkel an eine 3 oder 4fach Talje. Hoffe es klappt :)

    Vielen Dank für die Antwort und den Link!

    Ich würde ein durchgehendes 6mm Dyneema Fall nehmen, statt einem Stahlfall, dass lediglich an der Talje angebracht wird. Spricht hier etwas dagegen? Wie lang sollte das Fall dann in etwa sein?

    Oder falls es ein Stahlseil sein sollte, wie lang sollte das sein und genügt ein geschraubtes Auge?

    Falls mir jemand hier noch ein Foto schicken könnte, würde ich mich freuen. Hatte bisher bei Jollen meist nur Holzschwerter und habe bei einem Versuch bereits meine Hände beim Hochziehen des Schwertes geschunden :D

    Viele Grüße

    Felix

    Liebe LIS-Segler,


    vielen Dank für die Aufnahme in das Forum! Ich habe mir vor einigen Wochen einen LIS Jollenkreuzer gekauft, der Zustand ist soweit sehr gut und im Prinzip kann ich auch gleich loslegen. Nur eine Talje für das Schwert muss noch montiert werden. Es war eine Winsch beigelegt, die aber nicht montiert war und ich möchte doch lieber eine klassische Talje verwenden. Das Fall am Schwert (80kg) muss ohnehin ausgetauscht werden.

    Ich habe nur leider keinen Anhaltspunkt, wie ich die Talje am besten anbringe und wollte daher fragen, ob mir jemand eventuell Bilder seiner Lösung zeigen könnte, damit ich einen Anhaltspunkt habe.


    Anbei Bilder meines Schwertkastens.


    Vielen Dank und eine gute Woche!

    Felix