Beiträge von Bmaori

    Hallo zusammen


    Wir stehen vor dem Problem: wie können wir unseren Jollenkreuzer mit dem Kran ein- und wieder auswassern? Macht das jemand von Euch?


    Es ist so, dass die Rampe, über die wir wassern können, sehr kurz und rutschig ist. Bei niedrigem Wasserstand besteht die Gefahr, dass der Trailer absäuft, bis das Boot weit genug im Wasser ist, dass es schwimmt. Und raus kommt man kaum mehr. Letztes Mal habe ich mir das Knie verdreht und mir den Meniskus kaputt gemacht - es müssen doch 350 kg aus dem Wasser bewegt werden, was zu zweit kaum zu schaffen ist und auch mit dem Auto kaum geht, irgendwie muss das Boot ja auch erst auf den Trailer (und hier kommt wieder der Wasserstand ins Spiel).


    So steht fest, wir müssen den Kran benützen - und könnten dann auch auf das 80 kg Schwert aufrüsten. Aber die Lis hat keine vorgefertigte Aufhängung. Die Gurten können vor und hinter dem Schwert platziert werden, wie eine Anfrage bei Gade Bootsbau ergab. Rein ins Wasser ist somit kein Problem, aber wie wieder raus? Ich meine, die Gurten müssen ja dann im Wasser irgendwie unters Boot an die richtige Position. Was gibt es denn noch für Möglichkeiten?


    Danke für Eure Tips!

    Herzliche Grüsse

    Brigitta & Daniel

    Hallo zusammen


    Im letzten Herbst haben wir einen 40 jährigen Jollenkreuzer erstanden, der in beneidenswert gutem Zustand ist. Einzig: innen muss einiges gemacht werden - gestrichen hab ich mal, die Polster müssen noch rein.


    Segeln können wir (GöGa Daniel, 57 und meine Wenigkeit 54) noch nicht wirklich. Wir haben letztes Jahr erste Segelversuche auf einer 470-er Jolle gemacht, mussten feststellen, das Boot ist zu sportlich für uns, zumal wir auch einiges an Kampfgewicht in die Waage schmeissen können.


    Mit der Lis, die wir Sardine getauft haben und die am Hallwilersee liegt, sind wir eigentlich rundum zufrieden. Doch es tauchen so langsam verschiedene Fragen auf... vielleicht könnt Ihr uns hier im Forum ja helfen, bzw. Ideen liefern?


    Bis bald im Forum!

    Herzliche Grüsse Brigitta & Daniel