Beiträge von allegro

    Hallo,
    verkaufe LIS Jollenkreuzer aus den Anfang 70er Jahren mit neuem Trailer. Ausstattung des JK: Rollfock, Badeleiter, AB - Halterung, Bug - und Heckkorb, Polster in der Kajütte, Segelzustand gut.Der Rumpf absolut dicht und weist keine weichen Stellen auf. Der Trailer ist angemeldet und TÜV-frei bis April 2019 !. Höhenverstellbare Sliprollen sind zusätzlich angebracht. Da ich hier wegen der Dateigrösse keine Fotos einstellen kann, verweise ich auf meine Anzeige unter ebay Kleinanzeigen Braunschweig. Schicke natürlich auch gern auf Anfrage Fotos (per Mail) zu. Preisvorstellung: 1.800 €

    Hallo Harald,
    herzlichen Dank für die Fotopräsentation. Jetzt fehlen nur noch die technischen Daten: Länge, Breite, Segelfläche, Gewicht etc. Den Augusttermin kann ich leider nicht wahrnehmen, bin dann verreist, und Aachen liegt leider auch nicht "vor meiner Haustür" (Braunschweig). War übrigens 2008 bei Euch (damals mit der neuen Family 1601).
    Lieben Gruß auch an deine Frau


    Rainer ;)

    Hallo Ilmen,
    schön das du dieses Thema "anschiebst". Kann leider nichts spezielles beitragen, aber konkrete Fragen stellen, die einige Eigner (und ganz sicher die Werft !) beantworten können. Die ersten Jollen (von denen ich auch eine besass) waren nicht selbstlenzend, hatten entsprechend ein höheres Cockpit. Die wohl 2. Generation (die ich gerade "aufrüste") hat Lenzrohre (besser gesagt Schläuche !) mit einem Durchmesser von nur etwa 15 mm, die 3. Generation dann (ab wann ?) die 50 mm Lenzrohre. Irgendwann wurden dann Salinge am Mast verbaut. Das Ganze müsste jetzt mit Jahrezahlen (Bau - bzw. Segelnummer) ergänzt werden. - Bin gespannt.


    allegro

    Hallo zusammen,
    benutzt von Euch jemand einen Schotring / Schotwagen, und wie sind die Erfahrungen ?


    Mit seglerischen Grüssen
    allegro

    Hallo Ralf,
    Mastrutscher aus Kunststoff 9 MM Durchmesser (rund) und Nylonschäkel 14 MM innen; jeweils 10 Stück (wurden als Verpackungseinheit zu je 5 St angeboten). Abstand vom UL 35 cm, dann im Abstand von etwa 52 cm verteilt (bis unter dem Kopfbrett). Gesamtkosten etwa 35,00 € einschliesslich Versand.


    Ich wünsche Mast und Schotbruch


    allegro

    Hallo Ralf,
    habe die Mastrutscher gestern montiert und ausprobiert. Bin echt begeistert. Das Segel fluscht geradezu durch die Mastkeep und das Ein - und Ausfädeln des Segels hat auch ein Ende. Der Baum ist justiert - Segel rauf, Segel runter fertig. Ein Bändsel um das Groß, die Baumpersenning (mit Kragen !) drüber - das war`s. Macht natürlich nur Sinn bei einem (ständigen) Wasserliegeplatz und, wenn man kein Regattasegler und Trimmsüchtig ist.


    Herzlichen Gruß in das Münsterland


    allegro ;)

    Habe eben eine gute Internetadresse "gefunden". Wen es interessiert, sie lautet: Wichtigste Erkenntnis: HSS Bohrer (Spiralbohrer), niedrige Geschwindigkeit (je grösser die Bohrung, desto langsamer die Geschwindigkeit), geringer Vorschub, als Schmiermittel bewährt: Schneideöl. ;)

    Hallo zusammen,
    da ich mein (altes) Boot gerade meinen Bedürfnissen anpasse, muss ich immer wieder Edelstahl bearbeiten. Das hat mich schon einige Bohrer gekostet (ausgeglüht). Ich weiß, dass man beim Bohren von Edelstahl statt mit Wasser mit Öl kühlen soll, Dennoch glühen die Bohrer immer wieder aus - auch teure Teile aus dem Fachhandel. Natürlich habe ich vorgebohrt, aber es hilft nichts. Wer kann hier Tipps geben ? Herzlichen Dank im vorhinein.
    allegro ?(

    Hallo Ralf,
    habe den Einfädelpunkt schon vergrössert, ohne Erfolg. Für Mastrutscher gibt es im Handel Befestigungen am Segel zum verschrauben, ist also recht preiswert. Mein Grosssegel ist durchgelattet, das macht es auch nicht einfacher. Da ich einhand segle soll das Bergen und Setzen des Segels schon schnell und problemlos klappen. Habe mir die Mastrutscher - und Schäkel bestellt - schaun wir mal.
    Gruß aus Niedersachsen
    allegro

    Hallo zusammen,
    ich habe bei meinem Boot echte Schwierigkeiten, dass Grosssegel zu setzen - bekomme das Vorliek nur sehr schwer in die Mastkeep. Dies ist meine 3. Lis; hatte zuvor nie Probleme. Ich überlege, mir Mastrutscher zuzulegen. Hat von Euch jemand da Erfahrungswerte ?


    Mast - und Schotbruch wünscht
    allegro

    Hallo Horstj,
    da bin ich wohl nicht richtig verstanden worden. Finden kann ich nur, wenn ich weiß WAS ich zu suchen habe. Ich suche aber nicht konkret, sondern würde nur gern nachvollziehen können, welche Veränderungen im laufe der Jahre an den LIS - Booten vorgenommen wurden. An welchen Merkmalen kann man beispielsweise auf das Baujahr schliessen (z.B. der "eckigen" Kajütte - wohl Anfang der 80er Jahre). In anderen Klassenvereinigungen ist diese Entwicklungshistorie Standart. Ich fände es spannend.


    Gruß an alle

    Hallo liebe Lis Freunde,
    gibt es eigentlich eine Aufzeichnung über die Entwicklung bzw. technische Veränderungen bei den LIS Booten ? Habe gerade einen (älteren) Jollenkreuzer erstanden, und bin am Optimieren (Klappmast, Rollfock, etc.). Dabei ist mir aufgefallen, dass die Lenzöffnungen am Heck deutlich kleiner als 50 mm sind. Zudem werden sie von innen mit "Stopfverschlüssen" geschlossen, statt der Gummibälle aussen. Auch kann ich mich entsinnen, das es in früheren Tagen im Netz Aufzeichnungen gab, die vom Stellen des Mastes, bis hin zur Pflege des Bootes und des Rumpfes reichten. Zudem gibt es eine Verlinkung bezüglich Ersatzteile. Tatsächlich ist hier aber nur Zubehör aufgeführt - Schade eigentlich. Grundsätzlich bin ich überrascht, wie ruhig es hier im Forum geworden ist, war mal ganz anders.


    Ein schönen Abend wünscht Euch
    allegro :)

    Ein herzliches Hallo zusammen,
    bin seit dieser Woche wieder LIS-Segler (Jollenkreuzer). Habe zuvor insgesamt 10 Jahre LIS gesegelt. Mein letztes Boot war die Family mit der Segelnummer 1601. Ich wüsste gern, wo es jetzt beheimatet ist.


    Mast und Schotbruch wünscht
    allegro (früher monarch) :P

    Hallo,
    wäre es möglich und technisch nicht zu aufwändig, eine Suchfunktion einzurichten (Stichwortsuche) ?


    Gruß aus dem verregneten Braunschweig
    allegro