Lis JK unter Rudern

  • Moin zusammen,


    vorab eine kurze Vorstellung:

    Mein Name ist Ralf und ich wohne in Kiel.

    Aufgrund der Nähe zum Wasser, betreibe ich seit dem Jahr 2000 regelmäßig aktiv Wassersport auf der Ostsee.

    Bisher fuhr ich eher Seekajaks, seit 3 Jahren habe ich u.a. auch eine Art Strand-Segeltrimaran von Hobie (Adventure Island)

    Ich mag gerne Segelboote und Boote, welche mit Muskelkraft betrieben werden, daher hier mein Anliegen:


    Gibt es Erfahrungen, einen Lis JK mit Rudern (Riemen) und Rollsitz auszustatten?

    Ein Konzept, wie ich mir vorstelle, entspräche dem Liteboat XP, siehe https://www.liteboat.com/de/product/litexp/


    Vom Grundsatz ist der Lis JK wohl durchaus dafür zu gebrauchen?


    VG

    Ralf

  • Eigentlich dürfte das funktionieren. Dafür ist wahrscheinlich ein altes Modell der 70er Jahre am besten geeignet ohne Ballast oder maximal 30 Kilo.


    Beim Rudern auf langen Strecken sollte ja alles extrem leicht sein. Die Dollen zu befestigen könnte etwas aufwendig sein weil man vermutlich in die Sitzflächen befestigen muss und da bestimmt eine Gegenplatte nötig ist und man da nur schwer dran kommt.

    Müsste mal jemand schauen ob da Platz genug ist.


    Aber eine nette Idee ;-)