Suche LIS Family

  • Hallo zusammen,


    ich suche eine gute gebrauchte LIS Family mit 80 KG Ballastschwert.


    Es ist sehr schwer eine gebrauchte LIS Family zu finden, deshalb gerne alles anbieten.


    Vielleicht hat jemand Interesse sich eine neue LIS 6.0 bauen zu lassen und mir seine Family zu verkaufen?


    Vielen Dank für Angebote.

  • Ich habe jetzt eine neue LIS Family bestellt. Gebraucht sind die einfach selten und wenn dann doch oft auch teuer.


    Kann mir jemand sagen wie es mit den wasserdichten Radnaben ist? Hat man da über Jahrzehnte keine Probleme wenn man den Trailer immer mal wieder ins Wasser fährt? Sind die auch bei Salzwasser lange haltbar?

  • Ja dann mal herzlichen Glückwunsch von dieser Seite. Mein Trailer (Original Harbeck) der im Jahr doch ca. 10 mal auf und ab muss, und mittlerweile 17 Jahre alst ist, zeigt noch keine Ermüdungserscheinungen an den Lagern. Also bis jetzt alles ok kann ich weitergeben. Ich war aber noch nicht im Salzwasser. Da kann ich nichts zu sagen. Ein Tipp kauf den Trailer nicht zu klein. Sprich der 450 kg Trailer ist bei der Lis incl. Ballastschwert schon arg an der Grenze. Wenn dann noch Ausrüstung dazu kommt bist ganz schnell über dem zul. Gesamtgewicht. Ich kämpfe da immer.

    Grüße aus dem Münsterland

    Ralf

    G 1463

  • Moin und Tach auch,


    ich bin ja der Meinung es gibt keine Wasserdichten Radnaben. Das ganze Lager/Gehäuse wird mit Fett gefüllt und so kann kein Wasser eindringen. Entfernt doch mal das Fett und fahrt mit dem Trailer ins Wasser, es wird sich Wasser ansammeln. Auch sollte man nicht mit warmen Lagern ins Wasser fahren. Durch das plötzliche Abschrecken wird ein Sog erzeugt und es kann Wasser ins Lager eindringen.

    Nachdem ich vor Jahren zwei Lagerschäden auf der Autobahn hatte (kommt prima) habe ich die Lager an meinem Trailer immer neu gefettet. Ersatzlager hatte ich danach auch immer dabei.

    Ich würde sagen, gerade wenn die Achse/Lager ins Salzwasser kommt, sollte eine regelmäßige Wartung erfolgen. Auch sollte man bedenken ein Trailer mit "Sackkarren-Bereifung" macht im Verhältnis die fast doppelte Umdrehungen wie die des Zugfahrzeuges (Abrollumfang).


    Und auf die Aussage von Ralf zukommen, bei einem 17 Jahre alten Trailer würde ich den Lagern einmal neues Fett gönnen oder wechselt du beim Auto das Motorenöl auch erst nach100.000 KM? Wer gut schmiert, der gut fährt. :ill:


    Gruß Hollis :irre:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Hollis ()

  • Ich habe den Trailer extra mit weniger Zulassung (375 Kg) bestellt. Halten tut er natürlich mehr.


    Die LIS Family wiegt doch nur 300 KG, die Ausrüstung sollte da noch passen.


    Bei 375 KG darf man mit einem Auto mit 1,25t Leermasse 100 km/h trailern. Bei ungebremsten Hänger gilt leider Faktor 0,3 also bei 450 Kg muss das Fahrzeug mindestens 1,5t wiegen.


    Das Gewicht wird bei der Kontrolle wohl kaum gemessen, ein Blick in die Papiere ist dagegen leicht.

  • Hallo, Moin und Tach auch,


    ich finde deine Meinung sehr kritisch. 300 KG Schiff plus Ausrüstung da bist du schnell über ein Gewicht von 375 KG. Wenn du genau rechnest Außenborder mit Batterie oder beim Benziner 5 Liter-Kanister, Motorhalterung, Badeleiter, Fender, Paddel; Schwimmwesten, Anker, Leinen usw. bist du sehr schnell bei 75 KG.


    Und wenn es wirklich einmal passieren sollte das dein Gespann in der stabilen Seitenlage liegt, wird im Zweifelsfalle auch nachgemessen. Ich denke da nur an die Zeiten mit dem Kölner Regierungspräsidenten Antwerpes, der auf der Autobahn Gespanne nachwiegen lies.


    Meine eigene Sicherheit ist mir da mehr Wert als eine 100 KM Zulassung. In den meisten Fällen fahren Gespanne schon schneller als 80 KM/h, und bei einer Hundertzulassung ??????, oder.


    Gruß Hollis :irre:.


    Talente finden Lösungen, Genies entdecken Probleme. :ill:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hollis ()

  • OK, Außenborder im Auto und das restliche Zubehör auch im Kofferraum, im Urlaub bleibt dann alles zu Hause? Wenn du alles komplett hast dann stell einmal die Lis mit Trailer auf eine Waage. Bedenke das angegebene Gewicht deines Trailers ist ohne Ersatzrad, Windenstand mit Winde und Masthalter und die ein oder andere Rolle, so steigen die Kilos immer weiter.


    Gruß Hollis :irre:

  • Bei den 375 KG geht es doch um die Zuladung, das Trailereigengewicht spielt doch keine Rolle ;-)


    Es spielt schon eine Rolle. Zulässiges Gesamtgewicht mal Faktor. Ein Trailer mit der zulässigen Zuladung von 375 KG hat ungefähr ein zulässiges Gesamtgewicht von 550-580 KG.

    Eine Frage, gehst du bei deiner Berechnung vom Gewicht der Zuladung aus, oder vom Zulässigen Gesamtgewicht des Gespanns, also Boot und Trailer.

    Wenn ich nicht ganz falsch liege darf man mit ein PKW mit einem Leergewicht von 1,25 T einen Trailer mit 375KG Gesamtgewicht mit 100 Km/h ziehen.



    Gruß Hollis :irre:

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Hollis ()

  • Hallo Sonnenschuss,


    wie sieht`s aus? Waren deine Berechnungen falsch? Ich glaube schon, denn du bist immer von 375 KG Zuladung ausgegangen, oder wie kommst du sonst auf dieses Gewicht?

    Macht nichts, ich wünsche dir aber trotzdem eine schöne Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


    Gruß Hollis :irre: