Rumpfaufbau ausbessern

  • Liebe Segelfreunde, ich bin neu im Forum und besitze seit einem Jahr die Lis 6.0. Im letzen Sommer haben sich an drei Stellen kleine Harrrisse am Oberdeck gebildet. Hat jemand Erfahrung, wie ich das ausbesserrn kann? Ich dachte: zuerst eng Abkleben, dann Anschleifen, dann frische Gelcoat rauf und wieder Glätten. Gibt es da noch etwas, was zu beachten ist?


    Grüße Jens

  • Hallo Granma,

    stell die Lis bei Gade auf dem Hof, du hast Garantie auf den Rumpf. nur nicht selbst daran hantieren.

    :thumbdown: Ist ein Zeichen das schlecht gearbeitet wurde :thumbdown: .

    Grüße aus dem Pott, Hollis :irre: früher Lis G-1089

  • Hallo, vielen Dank für eure Nachricht. Ja werde mich da bei Gade mal melden. Ist bestimmt die beste Idee. Ich bin mit Herrn Gade auch schon im Austausch.

    Ich bin mit der Lis 6.0 sehr zufrieden. Liegt gut am Wind und auch vor dem Wind.

    Beste Grüße vom Zeuthener See

    Jens

  • Hallo Karl Heinz,

    ich habe selber drei Lis-Jollen gehabt. Und es waren immer einige Mängel an den Rümpfen vorhanden. Wenn nach einem Jahr schon Haarrisse auftreten, kann das nur ein Mangel bei der Erstellung des Rumpfes/Deck sein.

    Auf meinem alten Revier (Halterner-Stausee) waren wir in guten Zeiten mit 15 Lis-Booten vertreten und das eine oder andere Boot hatte einen Mangel in der Verarbeitung.

    zB Bei meinem Schwager riss der Rumpf nach vier Jahren auf der Steuerbord Seite auf, Der Rumpf wurde nach zähen Verhandlungen auf Garantie ausgetauscht.

    Ich möchte das Boot nicht schlecht reden, aber ein bisschen besser arbeiten sollte doch machbar sein.


    Schöne Grüße aus dem Pott, Hollis :irre:........................

  • Hallo Jens,

    ist bei der LIS 6.0 eigentlich der tiefste Punkt am Heck ? Soll heissen: fliest Regenwasser komplett ab ? Bei der Family steht ja immer etwas Wasser vor der Kajütte.


    MfG

    wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit