600km mit der Jolle nach Holland ...wohin

  • Hallo,
    wohin könnte man ab Venlo in Holland mit der Jolle / Motor oder Segel rumfahren? Nicht Isselmeer, eher so Amsterdam für Sightseeing.
    Hat das schon mal jemand gemacht? Oder kann man auch ein Boot vor Ort leihen, statt die Lis durch ganz (OST)Deutschland zu schleppen...
    Hab 2 Kinder mit, die eben mal Holland erleben möchten...
    Gr
    Helge / aus Sachsen :ani_kaffee:

  • Hallo und willkommen,
    muss es unbedingt ab Venlo sein? Da hast du nur die Maas :S , natürlich mit Verbindung nach Roermond mit Seenplatte, aber als ziemlich befahrene Wasserstraße.
    Wenn du unbedingt Richtung Amsterdam willst schau doch mal bei den Loosdrechten/Vinkeveense Plassen vorbei. Das sind alte Torfanbaugebiete. nördlich von Utrecht. Von da aus hast du über die Vecht eine schöne Wasserstraße nach Utrecht (empfehleswert) oder in nördlicher Richtung nach Amsterdam. Von dort gibt es Anbindungen an die Randmere in der Polder mit Almere, Harderwijk, Elburg etc.
    Schön sind auch die Wieden mit der Beulakker Wijde/Belter Wijde. In der Nähe findest du Zwolle/Meppel und natürlich Giethoorn (Das "Venedig" des Nordens).
    Mein persönlicher Favorit ist Friesland, :thumbsup: dort kannst du im Nord-Westen der Niederlande incl., bei entsprechender Erfahrung, Anschluss an die Nordsee und Verbindung nach Deutschland bei Delfzijl über Kanäle und Seen kreuz und quer fahren und immer wieder an bedeutenen, alten Städten Rast machen. z.B. Sneek, Leeuwarden, Groningen,........................... Häfen und Anlegeplätze (z.B. von der Marekitte) gibt es zuhauf.
    Hier würde ich persönlich mich Richtung Sneeker Meer orientieren, da es sehr zentral liegt. Ist aber nur meine persönliche Meinung. :D
    Im Netz gibt es da zig. Berichte/Hinweise etc.. Einfach mal forschen.
    Boote zu charten gibt es eigentlich überall. Wenn einfach reicht, dann mach dich mal über Polyfalken schlau, die gibt es als verlässliches Boot an jeder Ecke zu charten. Auf Valken kann man unter der Persenning auch schlafen.
    Das alles ist zwar ein sehr grober Überblick. Ich hoffe aber es hilft schon einmal ein bischen zur Orientierung. Frag ruhig, wenn du genaueres wissen willst.
    Grüße aus dem Münsterland
    Ralf :choir:

    Grüße aus dem Münsterland

    Ralf

    G 1463

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Ralf ()

  • ...da gerade mein "Heimatsegelrevier" :jump: genannt wurde (Beulakker/Belterwijde), muss ich mich natürlich mal kurz einschalten. Dort geht alles: Boot leihen, Tagestouren machen und ein sehr schönes Revier erkunden mit z.T. viele Hundert Jahre alte Ortschaften (Giethoorn).


    Ich habe i.Ü. von dort einmal eine Tour mit der Lis bis in das ca. 80 km entfernte Amsterdam gemacht - das geht, einigermaßen gutes Wetter vorausgesetzt - besser, als man denkt. Dort sind wir mit der Lis (bei abmontiertem Mast ;) ) dann durch alle möglichen Grachten gefahren, ein Erlebnis der ganz besonderen Art! Zumindest damals (ist jetzt gut 10 Jahre her) konnte man alle Grachten ohne Einschränkungen befahren!


    Grüße, Harald