Wattwochenende 2014

  • Wattwochenende.


    remember George!
    da bis jetzt kein weiteres stattgefunden hat.


    möchte auf diesem Wege ein Wattwochenende anbieten.



    wird gleich anfang Mai stattfinden also das erste Wochenende. :!:


    entweder es wird in Grossensiel oder Fed-siel , gestartet, abhängig vom Wind und Wetter.
    wird eine woche vorher bekanntgegeben.
    Ziel entscheidet das Wetter und das können der Teilnehmer.
    Ablegen freitg ca 1600/1700 (MEZ)
    Sonntag fruehen nachmittag zurück im Ausgangshafen.


    Da ich nicht weiss wer und was fuer Boote sich melden, muessen ein paar Sachen noch gesagt werden. :!:


    1 nur jollen oder jkkreuzer. Keine kielschiffe.
    2 es müssen reffreihen im segel sein.
    3 es muss ein motor vorhanden sein mehr als 2 ps.+ Ersatzteile Splinte Scherstifte, Zuendkerzen
    4 Anker mindestestens bei Faltanker 6 kilo.+ 10-12 meter Leine 10mm
    5 jedes Boot muss ein setzbares rundumlicht haben.
    6 jeder versorgt sich selbst und sein Boot.


    desweiteren müsste ich eine info haben vom skipper ob er auf dem boot schläft, oder nicht.
    wenn auf den booten geschlafen wird, macht es vieles einfacher.


    So in dem Sinne, immer ne Handbreit Wasser unter dem Kiel
    willkommen im Watt :P
    Manne

    "navigare necesse est, vivere non est necesse" !


    der Blanke Hans schlaeft nicht, daher Grundsatz,
    "en hand foer dat ship, en hand foer dien suelben",

  • Hallo Manne,
    schreib mir mal ein paar Zeilen.
    Ich werde diese dann im Lis-Anzeiger veröffentlichen. Erscheinungsdatum max. Anfang April.


    Gruß

    Wer aufhört zu träumen, hat aufgehört zu Leben. (unbekannt)

  • Hallo,
    ich finde es klasse, dass Du uns Dein Revier näher bringen willst.
    Ich würde gerne mitfahren. Leider ist die Anreise mit 1000km für ein Wochenende zu lang.
    Schade... Vielleicht macht Ihr einige Bilder und einen Reisebericht damit wir virtuelle folgen können.
    Ich wünsch Euch Sonnen, guten Wind und immer eine Hand breit Salzwasser unterm "Schwert".


    Grüsse


    Die Crew der G1644 :dance00:

  • wo es den hingeht das ist das im Lis Anzeiger zu lesen. :D
    und nachdem erscheinen, wird auch hier alles zu finden sein.
    in dem Sinne Manne.

    "navigare necesse est, vivere non est necesse" !


    der Blanke Hans schlaeft nicht, daher Grundsatz,
    "en hand foer dat ship, en hand foer dien suelben",

  • Wattfahrt 2014
    so wie versprochen Anfang April die wichtigen Infos


    Die Deutsche Nordseeküste ist im Gegensatz zum Baltischenmeer ein Tiedengewässer mit Ebbe und Flut( Tiedenhub zwischen 1,5 m- 4 m)
    , dieses kommen und gehen der Wasser massen blieb nicht ohne Spuren im Laufe der Zeit.
    Es formte sich das Wattenmeer, dieses einmalige Gebiet mit seinen charakteriestischen Strömen Prielen und Tiefs, ebenso wie Sände und Schlickbänken. Es ist heute zum Grösten teil Nationalpark, was das fahren dort nicht einfacher macht es giebt eine Menge Regeln und Gesetze. :roll:
    Dazu einen Haufen verbeamtete, deren Lebensaufgabe es ist dort den Fahrensmann das befahren denkbar schwer zu machen, :twisted:
    Ich schreibe dies bewusst. :!:
    Damit niemand auf die Idee kommt dort einfach mal herum zubügeln, es fragt keiner wo diese Person herkam und ob sie Kundig war ! das Korpus Delikti ist dan der Allgemeine Segler, was oben genannte dann als Aufhänger nehmen sich noch mehr Einschränkungen auszudenken...
    daher eine Bitte informiert euch bevor ihr dort hinfahrt,am besten bei den Behörden, die sind auskunftplichtig. :titter:



    So nun zum eigentlichen.
    Die Tour wird in Fed. Siel starten ( im Notfall Grossensiel aber ungern.
    zu dicht an den Schergen vorbei)
    von dort geht es je nach wind und Wetter düber den mittelpriel zum Wursterarm .Wremen ist als Notlösung geplant bei Bruch, unmut oder anderen Leiden.
    wenn alles gut ist, gehts weiter via Wurterarm am Schmarener Loch vorbei richtung Meyerslegde von dort über die Schwarzen Gründe nach Dorum einem Sielhafen wie die meisten an der Küste, ( etwas touristisch, heist es giebt viele Buden an der Pier Getränke Futter und Nippes) um Duschen kümmer ich mich das nicht so leicht , es giebt ein grosses meerwasserschwimmbad vor Ort ,wenns denn auf hat. Der Leuchtturm Obereversand ist nett anzuschauen Stand mal im Watt.
    im Hafen wird übernachtet. Morgens mit der ersten Flut gehts dann wieder zurück nach Fed siel zum Ausgangspunkt. wo die Fahrt endet.


    so in dem Sinne
    Heimatrevier Watt :titter:




    manne

    "navigare necesse est, vivere non est necesse" !


    der Blanke Hans schlaeft nicht, daher Grundsatz,
    "en hand foer dat ship, en hand foer dien suelben",

  • Dorum
    so zumindestet der Plan...

    "navigare necesse est, vivere non est necesse" !


    der Blanke Hans schlaeft nicht, daher Grundsatz,
    "en hand foer dat ship, en hand foer dien suelben",

  • Ein Moin an alle Forums nutzer.
    ist mir etwas unverständlich warum sich keiner meldet oder auch nur eine Frage hat, hier scheint es um Animosietäten zu gehen, zumindest sehr seltsam :?: . daher von mir Kurze Ansage
    ABGESAGT das wochenende findet mit Gastbooten nicht statt.
    es war eine menge Planung und rennerei, es wurde 2 Monate vorher bekanntgegeben und ein Tag vorher braucht sich keiner zu melden,das wäre schon recht unhöflich.
    Da bügel ich lieber nach Neuwerk auf die Insel und geniesse es mit netten Menschen ein Bier zu trinken.

    "navigare necesse est, vivere non est necesse" !


    der Blanke Hans schlaeft nicht, daher Grundsatz,
    "en hand foer dat ship, en hand foer dien suelben",

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mammut ()

  • Frage


    da es mir nach wie vor unverständlich ist, Bitte ich um Kritik
    sagt doch einfach mal was euch so durch den Kopf geht, :idea:
    selbst wüste beschimpfungen, immer raus damit. :lol:

    "navigare necesse est, vivere non est necesse" !


    der Blanke Hans schlaeft nicht, daher Grundsatz,
    "en hand foer dat ship, en hand foer dien suelben",

  • "Mammut" schrieb:

    Frage


    da es mir nach wie vor unverständlich ist, Bitte ich um Kritik
    sagt doch einfach mal was euch so durch den Kopf geht, :idea:
    selbst wüste beschimpfungen, immer raus damit. :lol:


    Ich möchte nur kurz etwas dazu sagen. Wenn sich keiner meldet wird es bestimmt seine Gründe haben. Kann es sein das die Leute keine Zeit oder etwas anderes vorhaben, zB. Urlaub, Familie usw. Es war dein persönlicher Vorschlag diese Tour zu machen. Keiner hat dich dazu aufgefordert. Also mußt du damit leben wenn kein Interesse daran besteht. So das ist meine Meinung und damit ist die Sache für mich erledigt.


    Gruß aus dem Pott, Hollis............ :irre:

  • "Ilmen" schrieb:

    Hallo Manne,
    schreib mir mal ein paar Zeilen.
    Ich werde diese dann im Lis-Anzeiger veröffentlichen. Erscheinungsdatum max. Anfang April.


    Gruß


    Betrifft: Erscheinungsdatum
    Wir haben in vier Tagen schon den 1. Mai und bei mir ist noch nichts angekommen.
    Gruß Hollis

  • Hallole,


    mit der LIS durchs Watt zu segeln klingt nach einer sehr spannenden und schönen Tour. Besonders wenn sie auch noch mit ortskundigen Infos angeboten wird.
    Wenn es darauf keine Reaktionen gibt, sind die Gründe vermutlich vielfältig, sollte aber das Engagement für solche Vorschläge nicht bremsen. Die Begeisterung für solche Touren ist nach den Berichten im Forum zu urteilen bei den Lissianern ja ein ständiges auf und ab.

    Bootsblog und Refit Log LIS Jollenkreuzer G1240:

  • Moin,


    also bei mir ist es so, dass ich es mir seglerisch mit der Jolle noch nicht unbedingt zutrauen würde und da auch kein Klotz am Bein sein möchte und auch die technischen Vorbedinungen schlicht nicht alle erfülle (Motorstärke, Rundumlicht).


    Ich fände es auch schade, wenn dadurch der Elan etwas anzubieten hier leidet, aber evtl. wäre es auch eine Möglichkeit vor der ganzen großen Planung erstmal das prinzipielle Interesse hier abzuklopfen. So nach dem Motto: Bitte bis dann und dann Interesse melden, sonst kann die Veranstaltung nicht statt finden.


    Viele Grüße
    - Tom

    Kleines online Segel-Projekt und virtuelle Heimat der Lis-Jolle Mogli:

  • Hallo
    so habe mich abgekühlt,
    erst mal Danke für eure anregungen oder meinungen.
    scheint so zu sein das es unnütz war sowas anzubieten.
    es giebt hier nur einen der mich kennt ,andere haben aber auch anscheinend bereits eine meinung zu meiner person.
    Ich mag nicht immer der netteste zu sein wenn es um das fachliche geht, zugegeben, zumindest was seemannschaft und seglerisches können anbelangt fordere ich gerne und habe eine hohe meßlatte.
    kann ich mir das erlauben?
    dazu sei gesagt, segle seit meinem 7 lebensjahr , ausbilder im wassersport verein, mit guter resonanz.
    gelernter schiffsmechaniker,zur seegefahren. das ist das eine.
    das soll keine rechtfertigung sein, ich möchte nur transparenz schaffen zu meiner person.


    und es ist nun mal die außenweser ein stark befahrener schifffahrtsweg, für die tour hätte das hauptfahrwasser gequert werden müssen, muss sich jeder selbst beantworten ob es da nicht sinnvoll ist ein paar einfache sachen zu fordern. :?:
    das ist kein baggersee im bundesgebiet. :!:
    wer schon mal wind gegen strom bei 5 da erlebt hat der geniest meinen gespekt, aber auch das kann spass machen. am boot liegt es nicht da geht mehr die lis kann echt einstecken zumindest mit ballastschwert.es wäre da was zu berichten logbuchauszug aber mal schauen.
    in dem sinne weitermachen.
    Mammut

    "navigare necesse est, vivere non est necesse" !


    der Blanke Hans schlaeft nicht, daher Grundsatz,
    "en hand foer dat ship, en hand foer dien suelben",

  • Hallo, Mammut,


    schade, dass Dein Engagement dieses Jahr so in's Leere gelaufen ist. Selbst mir ist's zu spät aufgefallen, dass so etwas angeboten wird (aber Zeit hätte ich leider auch nicht gehabt). Aber große Lust hätte ich so was mal mitzumachen: Erstens weil ich weiß, wie gut die Lis für Wandertörns geeignet ist (schon 2x gemacht: Friesland & Müritz mit Kids) und zweitens weil ich absoluter Wattenseefan bin (schon oft mit der Yacht dort unterwegs gewesen). Also: Ich hoffe, Du hast nicht allen Mut verloren und es gibt sich eine neue Gelegenheit.


    Binde dann bitte den KV-Vorstand mit ein. Wir haben noch ein paar Möglichkeiten mehr dafür Werbung zu machen (Kalender, Newsletter und den Rundbrief, der dieses Jahr leide sehr spät rauskommt, was nicht an Martin liegt, etc.). Vielleicht klappt's dann.


    Und wenn's dann ein verlängertes Wochenende ist, dann komme ich sogar von Frankfurt an die Küste.


    Viele Grüße


    Stefan
    (Babelfisch, GER 538)


    P.S.: Deine Anforderungen an Boot und (See-)Mannschaft kann ich absolut nachvollziehen (nur müsste ich mir dann noch "ein Lämpchen" als Rundumlicht besorgen)

  • Moin Lissers!


    Meine Freude war groß über mammut's Einladung; - nicht nur, weil der erfahrenste und kompetenteste Lis-Küstensegler, den ich kenne, etwas fortführt, was ich einmal bescheiden anzufangen versucht hatte, sondern weil der Bereich Küsten-, resp. Watten-Segeln bei den organisierten Lissern eine Förderung wohl verdiente, - ist doch die Lis begeisternd gut für Wattenreviere geeignet, allemal besser als Conger&Co.


    Ich schreibe hier soz. aus dem Off, bin ich doch seit einiger Zeit von der Lis auf einen kleineren, offenen Segler umgestiegen, was mit meinen persönlichen Verhältnissen und nichts mit der Lis zu tun hatte; auf die lasse ich nichts kommen. Aber auch wenn ich nicht mehr zur Lis-Gemeinde zähle, hätte ich mich gerne zu dieser Fahrt gemeldet. Leider hatte ich mit meinem Neuen noch keine Gelegenheit zur Küstenerfahrung mit Wind und Seegang gehabt und wollte mammut und seine Lis-Gruppe nicht womöglich mit mir belasten.
    Von Teilnehmern des letzten Wattenmeer-Wochenendes in Fedderwardersiel 2011weiß ich, daß es im Einzelfall tatsächlich Terminprobleme für dieses Mai-Wochenende gegeben hat.
    Schade also. Für alle.


    Besonders schade deshalb, weil das Engagement und der Enthusiasmus eines begeisterten Lis-Seglers unter solchen Umständen sicherlich nicht nach Wiederholung schreit. Ein solches Engagement ist unter den besonders individualistisch veranlagten Kleinboot-Seglern an der Küste keineswegs eine Selbstverständlichkeit. Das weiß ich, seitdem ich vor ca. 3-4 Jahren alle mir erreichbaren Lis-Küstensegler versucht hatte, auf so etwas anzusprechen.


    Andere Klein-Segler Organisationen veranstalten ganz gezielt, regelmäßig und mit gutem Erfolg „Schnupper-Kurse“ vom Süßwasser ins Salzwasser, - so etwa die holländische Drascombe-Vereinigung am vergangenen Wochenende in Lauwersoog.
    Ein guter Gedanke von Babelfish, die KV mit ihrer Organisationsfähigkeit und Unterstützung beizeiten mit der Kompetenz von Küstenseglern wie mammut für 2015 zusammenzubringen, - die Lis und ihre Eignung fürs Watten-Segeln wäre diesen Versuch allemal wert!
    Und wenn ich darf, komme ich mit meinen kleineren braunen Segeln dann gerne dazu... :-)


    Liebe Grüße
    George


    PS:
    Mobil montierbare Rundumlichter mit Zulassung gibt es billig und können dann auch im Binnenbereich nützlich sein, auch ein Außenborder mit „über 2PS“ ist wohl kein Ding der Unmöglichkeit; mein Honda hat immerhin 2,3 PS und ist im Pfahlzug kaum schwächer als mein alter 5 PS Tohatsu). Überhaupt läßt sich die erforderliche Zusatzausrüstung für Watten-Segeln nach einer frühzeitigen Meldung untereinander in Absprache regeln, - das sollte also eigentlich gar kein Hinderungsgrund für eine Teilnahme-Meldung sein.

    Kim AR "Lüntje"

    "Mit kleinen Booten kommt man woanders hin."

    ___________________________________________________

    Mein Avatar zeigt übrigens die Seeschiffsflagge des Königreich Hannover
    bis zum Überfall durch die Preußen 1866

  • Da sage ich doch mal recht nett Danke. :!:
    wie gesagt ich habe mich beruhigt, alles gut. :titter:
    habe mir was überlegt, ich werde die Idee nicht einstampfen soviel vorweg.
    warum nicht mal Leben in die Bude bringen... muhaha. :D


    also kleine Version :
    Ablegen zu einem Termin eurer wahl da einigt mann sich
    einfach vorschläge machen.oder ich mache welche.


    Start ist an der Weser im WV Motzen da bedarf es keiner organiesation das geht immer.
    Trailer Auto Parkplatz, kein Thema ist da.
    ist etwa die gegend Ritzenbüttelersand/ Lemwerder.


    dann den Fluss runter wir einigen uns wie weit ,hier im Forum .sollten so 3-4 Tage sein.
    und wer das mit dem motor nicht hinbekommt wird geschleppt.
    ein rundumlicht aus dem camping bedarf reicht auch zur not,hauptsache es leuchtet.
    so nur Mut ist entschärft. (kein Wremer Loch wo mann oft verdroschen wird) :roll:
    wird eine reise von strand zu strand und anderen schönen sachen.
    wie wärs mit einer schwimmenden Grillhütte .
    mit Sportlichem Gruss Mammut

    "navigare necesse est, vivere non est necesse" !


    der Blanke Hans schlaeft nicht, daher Grundsatz,
    "en hand foer dat ship, en hand foer dien suelben",